Tar'Aram

 


Geeignet für Vielspieler, Strategen und Familien.

 

 

ab 10 Jahren

 

 

2-6 Spieler

 

 

 

etwa 20-90 Minuten, die Dauer des Spiels hängt von der Anzahl der gewählten Spielpläne ab


Zum Spiel

Nachdem eine Jahrhunderte alte, vergessene Pyramide entdeckt wurde, entbrennt bei der Suche nach der Grabkammer ein erbitterter Wettstreit.

Die Forscherteams sehen sich bei ihrem Vorstoß ins Innere riesigen steinernen Skarabäen gegenüber, die die Gänge versperren.

Nur mit der richtigen Taktik, einem guten Gespür für geheimnisvolle Rätsel, einem gesunden Maß an Skrupellosigkeit und ein wenig Glück wird es gelingen, die Grabkammer als Erster zu betreten.

 

Tar´Aram ist reizvolle Kombination aus Wettlauf- und Deduktionsspiel.

Das Spiel bietet einen schnellen Einstieg – auch für jüngere Spieler – und die Zahl der Aktionsmöglichkeiten ist trotz ihrer mitunter dramatischen Auswirkungen überschaubar.

Tar´Aram bleibt durch die immer wieder wechselnden Rätsel und die Möglichkeit, aus den modularen Spielfeldern komplexe und weniger komplexe, einfache und schwierige Spielpläne zu kombinieren, auch nach vielen Runden noch spannend.

 

 

Wie wird gespielt

Bei Tar´Aram (der Weg durch die Pyramide) übernimmt jeder Spieler zwei Forscher eines Teams und versucht, zum eigenen Vorteil die steinernen Barrieren aus dem Weg zu räumen und gleichzeitig nach Möglichkeit der Konkurrenz Hindernisse in den Weg zu stellen.

Zum Bewegen der steinernen Skarabäen müssen Hieroglyphen-Codes geknackt werden, die jeder Spieler für seinen linken Nachbarn aufschreibt.

 

Vorteile für Bewegung und Aktion gibt es, wenn ein Spieler eine richtige Hieroglyphe gefunden hat – noch mehr Vorteile gibt es, wenn auch die richtige Position im Rätsel gefunden wird.

Die Spieler stehen in jeder Runde vor der Wahl entweder zu laufen, um dem Ziel näher zu kommen oder an der Lösung des Rätsels zu arbeiten.

Nur zu schnell hat man die falsche Entscheidung getroffen.

 

Besonders bemerkenswert ist, dass das Spielfeld aus mehreren Spielplänen immer wieder neu und anders zusammen gesetzt werden kann. Dadurch ergeben sich immer wieder neue Taktiken und Strategien.

Tar´Aram verfügt über einfache Spielregeln und ist innerhalb von Minuten gelernt. Trotzdem besitzt das Spiel eine erhebliche Spieltiefe, die auch Vielspieler fasziniert.

 

 

Zur Entwicklung

Titel: Tar'Aram
Thema: Taktik, Deduktion
Lernziel: Spaß
Zielgruppe: Vielspieler und Familien
Spielform: Brettspiel
Autor: Annika Dencker, Christin Rudolph, Malte Ulrichs
Grafik: Christian Opperer